Der Vorstand des KBV „Frisch weg“ Wiesedermeer

Der Vorstand

Funktion Name E-Mail 
1.Vorsitzender Theo Kruse Theo-Kruse@KBV-Wiesedermeer.de
2.Vorsitzende Helga Habben-Reimers
1.Schriftführer Martin Focken  
2.Schriftführerin Vera Dannemann
1.Kassenwart Philipp Nieruch  
2. Kassenwart Johann Habben jun.  
1.Sportwart Bernd Leerhoffbernd_leerhoff@gmx.de
2.Sportwart Frank Menke  
1.Frauenwartin Anna Habben
2.Frauenwartin Birgit Wilken
1.Jugendwart Gerold Asche
2.Jugendwart Gerold Habben

stand 04/20

Die bisherigen Vorsitzenden des Vereines:

1899 bis 1926: Johann Frerich Habben
1926 bis 1948: Dirk Decker
 
1948 bis 1950: Tobe Brunen
1950 bis 1951: Friedrich Decker
 
1951 bis 1953: Erich Kleihauer
1953 bis 1958: Wilhem Tholen
 
1958 bis 1978: Friedrich Decker jun.
1978 bis 1989: Johann Grohs
 
1989 bis 2003: Tobe Decker
2003 bis 2015: Theo Kruse

2015 bis 2023: Fredi Decker 2023 bis jetzt Theo Kruse

 

Johann Frerich Habben war der erste Vorsitzende unseres Vereins. Durch ihn und acht andere Männer des Dorfes wurde der Verein 1899 nach einem Freundschaftskampf gegründet. 27 Jahre hat er den Verein geschickt geleitet. Die Kriegsjahre des i. Weltkrieges zu überstehen, war sicher nicht leicht.‘ Wir danken unseren Gründungsmitgliedern, dass sie schon damals den „Frisch weg“ gegründet haben, ansonsten könnten wir heute noch kein 100 jähriges Jubiläum feiern.


Dirk Decker übernahm 1926 das Amt des 1. Vorsitzenden. Er leitete den Verein 22 Jahre. Auch in dieser Zeit gab es noch viele Probleme zu bewältigen; der 2. Weltkrieg musste überstanden werden. Den Spaß am Boßein hat er aber auch in dieser schweren Zeit nicht verloren. Nach seinem altersbedingten Rücktritt wurde er als Dank zum 1. Alterspräsidenten unseres Vereines ernannt. Selbst im hohen Alter nahm er noch immer rege am Vereinsleben teil, so war er z. B. auf jeder Versammlung anwesend. Nach seinem Tod stiftete seine Familie den Dirk-Decker- Gedächtnispokal, der fortan bei jedem Sommerfest als Wanderpokal zu verteidigen war.


Friedrich Decker jun. übernahm 1958 den Vorsitz. Er wurde in der Generalversammlung so lange überzeugt bis er zunächst für 1 Jahr den Posten übernahm. Die Vorstandsarbeit hat ihn in diesem Jahr so angenehm überrascht, so daß aus diesem ursprünglich 1 Jahr ganze 20 Jahre wurden. Während seiner Amtszeit wurden aus den Freundschaftskämpfen die ersten Punktkämpfe eingeführt. Die ersten Jugendgruppen wurden gegründet und bereits damals schon besonders gefördert. Sein Amt legte er nach 20 Jahren nur aus dem Grund nieder, weil er keinen Führerschein besaß und seine Frau ihn zu allen Verpflichtungen fahren musste.


Johann Grohs leitete den Verein von 1978 bis 1989. In dieser Zeit wurden für den Verein viele Meistertitel errungen. Unter seiner Führung wurde auch eine Frauengruppe gegründet. Nach elf Jahren legte er sein Amt aus beruflichen Gründen nieder.


Tobe Decker wurde 1989 zum 1.Vorsitzenden gewählt und übte das Amt bis ins Jahr 2003 aus. Das Jahr 1999 sollte für ihn das ereignisreichste Jahr seiner Amtszeit werden, denn das hundertjährige Jubiläum des Vereins musste organisiert und durchgeführt werden.
Viele Telefonate mussten vom LKW aus geführt werden und viel Zeit für die Familie blieb auch nicht übrig. Doch der Lohn für diese Arbeit war eine perfekte Jubiläumswoche bei besten Wetter. Über dieses Ereignis wird auch in Zukunft noch gesprochen.


Theo Kruse wurde im März 2003 zum Nachfolger von Tobe Decker gewählt. Er ist der zehnte Vorsitzender des Vereins. Er hat das Amt bis zum 10.04.2015 ehrenvoll vertreten und dafür dankt der ganze Verein.

In folge wurde Fredi Decker zum neuen 1. Vorsitzenden gewählt und muss nun in große Fußstapfen treten, welche er sicher gut vertreten wird.